Viele Mythen geistern rund um das Thema Hochzeitsrede. Wir können auch voll und ganz verstehen, dass es nicht jedermanns oder jederfraus Sache ist, eine Rede vor den eigenen Gästen zu halten. Anspannung, man steht im Mittelpunkt, jeder schaut auf einen! Aber hey! Richtig, es ist ja eure Hochzeit und ihr seid so oder so den ganzen Tag im Mittelpunkt. Also macht das Beste draus und Augen zu und durch. 

Im Titel sagen wir „Du kommst nicht drumherum!“ Natürlich kommst Du drumherum in dem Du einfach nichts sagst. Aber lasst euch gesagt sein, dass eure Gäste etwas erwarten. Sie erwarten ein „Dankeschön“, dafür dass sie als Gäste gekommen sind, euch so tolle Geschenke mitgebracht haben und teilweise den weiten Weg auf sich genommen haben.

Wir erleben es bei nahezu jeder 2. Hochzeit, dass das Brautpaar versucht, die Rede unter den Tisch fallen zu lassen. Gerne lässt die Braut dem Bräutigam auch den Vortritt und sagt schnell noch bevor es losgeht „nee mach Du. Ich will doch nicht!“. Bei denen die eigentlich keine Rede halten möchten, dreht sich die durchschnittliche Redezeit zwischen 10 und 30 Sekunden. Aber mal ehrlich? Möchtet ihr, wenn ihr 500 km angereist seid in einer allgemein gültigen Rede abgefertigt werden? „Ach ja…danke auch an die Zwei da hinten. Toll, dass ihr auch hier seid!“ Echt?

Eine Rede muss nicht lang und aufwändig sein. Es reicht, wenn sie ernst gemeint ist. Denkt nicht darüber nach, wie euch vielleicht eure Gäste sehen. Denkt nicht daran, dass es vielleicht peinlich ist, wenn ihr euch verhaspelt. Das ist völlig normal und passiert selbst den großen Politikern. Aber ganz wichtig: Sagt etwas!

Wir versuchen euch hier mal ein paar Hilfsmittel an die Hand zu geben, die aus eurer Rede ein Fest machen kann.

    • Tipp 1: Dankt euren Eltern und Schwiegereltern. Dankt ihnen für die Unterstützung und für die Kraft, die sie euch gegeben haben in schweren und turbulenten Zeiten. Ihr braucht bei euren Eltern nicht auf die Kacke hauen. Sagt es doch wie ihr sonst auch mit ihnen redet. Eltern würden niemals öffentlich Frust zeigen, wenn sie nicht erwähnt werden bei einer Dankesrede. Aber sie zeigen euch mit einem Lächeln oder ein paar Tränchen, wie sehr sie sich freuen, genannt worden zu sein.
    • Tipp 2: Dankt euren Omas & Opas. Selbst wenn sie vielleicht nicht mehr an eurer Hochzeit dabei sein können, so gehört es zum guten Ton, an sie zu denken. Vielleicht haben sie euch großgezogen bzw. ihr seid dort aufgewachsen? Ältere Menschen können oftmals nicht gut mit Gefühlen umgehen. Sie sind in einer schweren Zeit aufgewachsen und wissen nicht, wie es ist, wenn man sich bei ihnen bedankt. In der Regel benötigen ältere Menschen irgendwann selbst Hilfe bzw. sind auf Unterstützung angewiesen. Das ist schlimm für sie. Genau deswegen, sagt DANKE, dass sie zu euch auf eure Hochzeit gekommen sind und gerne dabei gewesen sind.
    • Tipp 3: Teilt eure Rede auf. Teilt sie mit eurem Partner. Ihr müsst nicht alles alleine sagen. Der erste Part ist der schwierigste, aber dann flutscht es.
    • Tipp 4: Schämt euch nicht, wenn ihr ablesen müsst! Das ist absolut in Ordnung
    • Tipp 5: Habt ihr Gäste aus verschiedenen Bereichen (Job, Sport, Familie, andere Länder,…) stellt sie doch einfach vor! Wir haben jedem unserer Gäste 1-2 Sätze gewidmet. JEDEM! Ok…wir hatten auch nur knapp über 50 Gäste, aber was ist daran so schlimm, zu eurem Gast zu gehen und zu sagen „Das hier ist Onkel Klaus aus Quarkenbrück. Mit Onkel Klaus kann man so richtig die Sau rauslassen!“? Das geht schnell und am Ende weiss jeder, mit wem er es zu tun hat. Wenn ihr diese Art der Vorstellung macht ist eines ganz wichtig: Vergesst niemanden!
    • Tipp 6: Schreibt die Buchstaben schön groß in eurer Rede. Nichts ist blöder, wenn ihr nicht mehr lesen könnt, was ihr sagen wolltet.
    • Tipp 7: Ihr braucht keine Lacher einbauen. Die meisten ergeben sich von selbst.
    • Tipp 8: Ruhig bleiben. Es sind alles Familie & Freunde um euch herum.
    • Tipp 9: Gebt zu, dass ihr Angst vor der Rede habt. Es wird euch helfen.
    • Tipp 10: Nehmt euch Zeit für das Schreiben und für das Vortragen der Rede

Für alle die, die etwas Unterstützung benötigen sei die folgende Website genannt: www.hochzeitsrede-bausatz.de
Klingt vielleicht etwas plumb, ist aber schon sehr spassig, sich hier ein paar Ideen abzuholen.

Und nun viel Spaß beim Schreiben eurer Hochzeitsrede.